Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

isiss
29.06.2021 20:48:31 isiss hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?: Ich koche auch gerne , ich habe jetzt auch angefangen Eis selbst zu machen.Schau hier: https://eismaschine.gastrodirekt.net/rezepte-eis/schokoladeneis-selber-machen/
joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
melanieso
27.02.2021 13:59:41 melanieso hat ein Thema kommentiert Habt ihr ein Haustier?: zwei Hunde und einen Papagei
melanieso
27.02.2021 13:59:06 melanieso hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: Warum Sport schauen, wenn man es selbst machen kann?
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
05.12.2018  |  Kommentare: 0

Süßer Grusel

Süßer Grusel
   
Christine McConnell mischt die Backszene auf

Sie ist schön und geheimnisvoll. In schweren Kaskaden fließt ihr Haar den Schultern entlang. Ihr Blick ist tiefgründig und sexy. Sie ist bewaffnet – mit einer Cremespritze. 
 
 
Christine McConnell ist ein Star im Web. Sie ist Model, Schneiderin, Fotografin, Schauspielerin und begnadete Bäckerin. Die Autodidaktin brachte sich das süße Handwerk mittel YouTube Videos bei und führte es in ungeahnte Höhen. 
 
Es gibt hunderte Kochsendungen und –bücher, aber die Kalifornierin hat sich ihre eigene Nische geschaffen. Sie schafft gruselige Schönheiten aus Zucker und Lebkuchen, kreiert ein Stilleben rundherum, deren Teil sie oft ist, bearbeitet die Fotos gekonnt und mit viel Fingerspitzengefühl nach und schafft so kleine Gesamtkunstwerke. 
 
Ihr Lebkuchenhaus kommt ganz ohne Stützelemente aus und entstand in 270 Arbeitsstunden. Nenn es niemals „nur“ ein Lebkuchenhaus! 
 

 
 
Ihre Kunst verhalf ihr sogar zu einer eigenen Netflix – Serie, die sich beim Publikum großer Beliebtheit erfreut. In „The Curious Creations of Christine McConnell“ backt sie Böses und Gruseliges in ihrem eigenen verwunschenen Haus. 
 
Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht: Christines Backbuch mit vielen Fotos namens „Deceptive Desserts“ ist in den Läden erhältlich. 


 
KWH
 


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen