Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

samantha
30.09.2022 10:49:55 samantha hat ein Thema kommentiert Arbeit oder Prostitution?: Wie krass ist das? Also da würde ich doch eher sagen handelt mit anderen Gütern, als dem eigenen Körper. Habe gerade auf https://www.auslandsueberweisung-guenstig.de/forex-trading-vom-devisenhandel-leben/ gelesen, dass man scheinbar ohne Probleme mit Forex sich mindestens ein gutes Taschengeld nebenbei aufbauen kann.  
samantha
30.09.2022 10:48:03 samantha hat ein Thema kommentiert Wie kann ich mein Kleinunternehmen verkaufen?: Ich würde das genau überlegen, ob das wirklich sein muss. Aber klar, wenn du einen ordentlichen Exit machst und gut Geld beinander hast, kannst du dieses auch in Trading alternativ einsetzen und gute Gewinne erzielen. Aber erstmal ist es dann wichtig ganz viel Wissen anzueignen. Ich rate dir dazu dir gute Trading-Blogs wie diese zu suchen: https://www.gruender.de/branchen/trading-blog/
marci43
29.09.2022 15:18:33 marci43 hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Die Frage ist ja auch was man dazu trinkt. Bei mir ist das Organgensaft der idealerweise frisch gepresst ist. Dazu ein Kaffee, der frisch aufgebrüht ist. Und wenn die Tasse dann noch ein gutes Aussehen wie diese hat https://www.villeroy-boch.de/shop/kaffeetassen-becher.html so ist das Frühstück perfekt.
marci43
29.09.2022 10:07:18 marci43 hat ein Thema kommentiert Ist das Erste Mal schuld an der Orgasmuslosigkeit der Frauen?: Mein Mann und ich kommen auch immer weniger im Schlafzimmer zusammen. Das liegt aber womöglich auch daran, dass wir uns ein so unglaublich komortables Bigsofa von https://www.hardeck.de/moebel/wohnzimmer/sofas-und-garnituren/bigsofas zulegten. Das ist leider prädestiniert für eine Couch Potato wie meinen Mann. Er schaut darauf ewig seine Sportsendungen und meine Bedürfnisse müssen darunter leiden.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
23.12.2011  |  Kommentare: 0

Warum mache ich das ?

Warum mache ich das ?
Weil ich depressiv bin

Das Kleid passt perfekt, das Make-Up ist aufgetragen, und Sie sind auf dem Weg zur Wohnung Ihrer Freundin. Da treffen Sie sich mit noch ein paar anderen Freunden, der Wodka ist gekühlt, und schon nach dem ersten Schluck fühlen Sie sich besser. Nach einer Stunde - alle sind leicht angetrunken, die Gespräche werden lauter, es wird mehr geraucht, und jeder und alles ist lustig. Dann wird’s Zeit, in den Club zu gehen. Im Taxi wird über Männer geredet, denn Sie brauchen ja einen, und hoffen, Sie werden genau heute Abend den einen „Normalen“ kennenlernen. Im Club wird weiter getrunken, geredet, und irgendwann schaffen Sie es nicht mehr, problemlos auf die Toilette zu gehen, den „besonderen Mann“ können Sie schon vergessen, weil Sie nicht mehr wissen, mit wem oder worüber Sie reden.

Und dann wachen Sie auf. Extreme Kopfschmerzen, Sie versuchen aufzustehen und jemand liegt neben Ihnen. Sie haben einen One Night Stand gehabt und das einzige, was durch Ihren Kopf geht ist: „Wie komme ich da raus“?

Auf dem Weg nach Hause telefonieren Sie mit Ihrer Freundin, Sie erzählen ihr kurz was passiert ist, sie fragt ob es gut war, Sie wissen nicht genau, Sie haben immerhin viel getrunken, und Sie beide finden das lustig.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie denken sich vielleicht, ein One Night Stand wäre nichts Schlimmes, das passiert jedem und jeder Zeit. Aber das stimmt nicht.

In den letzten paar Jahren ist die Zahl der jungen Frauen die unter Depressionen leiden extrem angestiegen - One Night Stands wie auch Drogen- oder  Alkoholmissbrauch sind Folgen einer Depression.

Ich werde jetzt nicht behaupten, dass es keine Depression gibt, aber in den meisten Fällen, wollen Menschen einfach nicht ihr Leben in die Hand nehmen anstatt ein Opfer zu spielen. Es ist leichter, „unbewusst“ durch das Leben zu gehen, sich zu betrinken, und mit fremden Männern zu schlafen, und wenn etwas schief geht so musste es sein, oder? Weil das Leben schwierig ist und Sie unter einer Depression leiden, wogegen Sie nichts machen können! Wenn es so ist, dann machen Sie einfach so weiter und Sie werden sicher viel erreichen und werden glücklich sein.

Ich habe mal eine Bekannte von mir, die regelmäßig One Night Stand’s hat, gefragt warum sie das macht und was ihr das bringt? Zuerst sah sie mich lange an, ohne irgendwas zu sagen, und dann kam ein einfaches „Warum nicht?“ raus. Als ich weiter nachfragte, kam noch mehr raus. Sie konsumiert Drogen, Alkohol, raucht und leidet unter Depression. Aber es geht ihr jetzt besser. Sie hat nach „Hilfe“ gesucht und in diesem Fall heißt diese „Hilfe“ Antidepressive. Wenn sie jetzt einen bestimmten Zustand braucht, nimmt sie einfach eine Pille, illegale oder legale, am Ende läuft alles auf das gleiche hinaus; ihre ganze Stimmung ist künstlich und hängt von der Pille ab. Sie behauptet dass sie glücklich ist, obwohl sie noch mehr Drogen nimmt, das Studium mehr oder weniger aufgegeben hat und ständig zunimmt.

Ich habe mit ihr über Drogen und One Night Stand’s geredet, und sie wollte mir einreden, dass das alles normal ist, dass es sie glücklich macht, und jeder sollte es machen, weil wir alle jung sind und wenn nicht jetzt wann dann?

All diese Einstellungen bringen Sie nicht weiter, Sie fallen einfach noch tiefer, Sie verlieren das Selbstbewusstsein, die Zeit vergeht, die anderen entwickeln sich weiter und Sie suchen sich neue Leute, die Sie verstehen. Und das heisst, Sie trinken weiter und machen das gleiche nur mit anderen „Freunden“. Die Freunde die etwas aus ihrem Leben gemacht haben sind einfach fad, und sie wissen nicht was es heisst Spaß im Leben zu haben. Aber haben Sie jemals darüber nachgedacht, dass das kein Leben ist?
Übernehmen Sie die Kontrolle über ihr Leben, die Entscheidungen sollten Sie treffen, nicht der Alkohol oder die Drogen, und hören Sie auf Ausreden zu suchen oder alles auf die Depression zu schieben. Sie haben keine Depression, Sie verpassen einfach so viele schöne Sachen und Momente, die das Leben mit sich bringt, weil Sie sich oft nicht erinnern können oder zu verkatert sind, um aus dem Bett aufzustehen. Leben Sie das Leben, das können Sie, Sie müssen es nur wollen.

Sandra Bakula 



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...