Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

samantha
10:49 samantha hat ein Thema kommentiert Arbeit oder Prostitution?: Wie krass ist das? Also da würde ich doch eher sagen handelt mit anderen Gütern, als dem eigenen Körper. Habe gerade auf https://www.auslandsueberweisung-guenstig.de/forex-trading-vom-devisenhandel-leben/ gelesen, dass man scheinbar ohne Probleme mit Forex sich mindestens ein gutes Taschengeld nebenbei aufbauen kann.  
samantha
10:48 samantha hat ein Thema kommentiert Wie kann ich mein Kleinunternehmen verkaufen?: Ich würde das genau überlegen, ob das wirklich sein muss. Aber klar, wenn du einen ordentlichen Exit machst und gut Geld beinander hast, kannst du dieses auch in Trading alternativ einsetzen und gute Gewinne erzielen. Aber erstmal ist es dann wichtig ganz viel Wissen anzueignen. Ich rate dir dazu dir gute Trading-Blogs wie diese zu suchen: https://www.gruender.de/branchen/trading-blog/
marci43
29.09.2022 15:18:33 marci43 hat ein Thema kommentiert Was frühstückt ihr am liebsten?: Die Frage ist ja auch was man dazu trinkt. Bei mir ist das Organgensaft der idealerweise frisch gepresst ist. Dazu ein Kaffee, der frisch aufgebrüht ist. Und wenn die Tasse dann noch ein gutes Aussehen wie diese hat https://www.villeroy-boch.de/shop/kaffeetassen-becher.html so ist das Frühstück perfekt.
marci43
29.09.2022 10:07:18 marci43 hat ein Thema kommentiert Ist das Erste Mal schuld an der Orgasmuslosigkeit der Frauen?: Mein Mann und ich kommen auch immer weniger im Schlafzimmer zusammen. Das liegt aber womöglich auch daran, dass wir uns ein so unglaublich komortables Bigsofa von https://www.hardeck.de/moebel/wohnzimmer/sofas-und-garnituren/bigsofas zulegten. Das ist leider prädestiniert für eine Couch Potato wie meinen Mann. Er schaut darauf ewig seine Sportsendungen und meine Bedürfnisse müssen darunter leiden.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
18.07.2010  |  Kommentare: 0

Strände, Thermen und Ausgrabungen

Strände, Thermen und Ausgrabungen
Die kleine griechische Insel Kos nahe der Türkei bietet idyllische Strände und wunderschöne Landschaften.

Es muss nicht immer Rhodos oder Kreta sein! Griechische Träume: Die Insel Kos lädt zu Erkundungstouren ein. Mit dem Jeep, einem Motorrad oder Squad kann man am einfachsten die Hügel, Strände und kulturellen Stätten kennen lernen. Und es gibt viel zu sehen.

Für Sonnenanbeter bietet die Insel schöne Sandstrände, wie Paradisebeach, wo man die Küste und das blaue Meer richtig genießen kann. Als Abwechslung zum Sonnenbad bietet sich ein Ausflug zur Stadt Kos an. Mit 18.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt des Inselparadieses und bietet Shoppingmöglichkeiten, viele Bars und einen exotischen Markt. Das auffälligste Gebäude ist die Johanitterfestung Neratzia. Sie diente einst zur Verteidigung des Hafens und ist noch sehr gut erhalten.

In der Nähe der Stadt gibt es eine Thermalquelle im offenen Meer. In die Embros-Therme fließt aus einer Felsspalte 49°C heißes, nach Schwefel riechendes Wasser, das in einem Becken gesammelt wird, worin die Besucher baden können. Dieses Thermalwasser soll gut sein bei Haut-, Augen-, Atemwegs- und Muskelerkrankungen, sowie Rheumatismus und Arthritis.

Hobby-Archäologen können sich an den antiken Ausgrabungsstätten erfreuen. Es gibt ein Asklepieion, ein griechisches Sanatorium, zu entdecken.

Inselrundfahrten, kleine Wandertouren, eine Ausflugsreise zu einem türkischen Markt sind weitere Angebote, die man in Kos nutzen kann. So kann man sich einen individuellen Urlaub zusammenstellen: Sonne, Kultur und Natur gehören hier einfach zusammen.

(dw)

Foto: Kerstin Martin


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen