Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

ankaman
17.05.2022 11:23:55 ankaman hat ein Thema kommentiert Plauschecke:  Wusstet ihr, dass man mit Wickelhilfen (https://www.e-zigarette24.com/dampfer-lexikon/wickelhilfe/) massiv viel leichter eure Coins zubereitet? Ich auch nicht, aber ab jetzt wird simplified!
ankaman
17.05.2022 11:21:50 ankaman hat ein Thema kommentiert Was mache wenn man/frau älter wird:  Was ich gerade mache, um auch im Alter gesünder unterwegs zu sein ist eine Raucherentwöhnung. Geholfen hat mir bisher dieses Programm hier: https://www.e-zigarette24.com/dampfer-lexikon/raucherentwoehnungsprogramm/
ankaman
17.05.2022 11:20:19 ankaman hat ein Thema kommentiert Stress macht krank:  Also ich chille meine Base am besten mit einer guten E-Zigarette. Diese muss aber wenn dann auch das ideale Mischverhältnis haben. Siehe dazu: https://www.e-zigarette24.com/dampfer-lexikon/mischungsverhaeltnis/ 
ankaman
17.05.2022 11:18:54 ankaman hat ein Thema kommentiert Untreue: Rache ist süß!: Fragen ist immer besser genau. Ich hätte auch besser mal den Verkäufer meiner gebrauchten E-Zigarette fragen sollen wie ich diese bediene. Denn die Feuertaste (https://www.e-zigarette24.com/dampfer-lexikon/feuertaste/) bei dieser E-Zigarette hat verschiedene Funktionen, was ich jetzt erst kappiere nach langer Unklarheit.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
 
 
02.07.2010  |  Kommentare: 0

Michael Jackson: Der Junge, der nie erwachsen werden wollte

Michael Jackson: Der Junge, der nie erwachsen werden wollte
Vor einem Jahr starb Michael Jackson. Als King of Pop wird er in Erinnerung bleiben, doch ebenso als „Produkt einer nie erlebten Kindheit“.

Fans aus der ganzen Welt reisten vergangenen Freitag nach Los Angeles, um die letzte Ruhestätte von Michael Jackson zu besuchen. Während die Fans trauern, scheint die Familie des verstorbenen Pop-Stars nur eines zu interessieren: Geld. Gerade an Michaels Todestag verklagte sein Vater Joe Jackson dessen Leibarzt auf Schmerzensgeld.

Was eigentlich makaber klingt, scheint für die Jacksons ganz normal zu sein. Denn statt Elternliebe gab es schon in der Kindheit nur Schläge des Vaters, vor dem Michael sogar noch als Erwachsener zitterte. Seine Angst saß so tief, dass er sich manchmal sogar vor Nervosität übergeben musste, wenn er seinen Vater traf.

Für viele war Michael Jackson ein skuriller Irrer, was ihm auch den Spitznamen „Wacko Jacko“ bescherte: Er ließ seine Haut bleichen, bis er komplett weiß wurde. Seine Nase wurde so oft operiert, dass am Ende fast nichts mehr davon übrig blieb. Psychologen deuteten die drastische Veränderung seines Aussehens als Versuch, sich vom Ebenbild des Vaters zu distanzieren.

Michael Jackson war gewiss in vielerlei Hinsicht verrückt, extravagant und abgehoben, doch um ihn zu verstehen, muss man wissen, dass seine Kindheit bereits mit fünf Jahren endete.

Fast schon bilderbuchartig zeigt sein Leben auf, was aus einem Kind wird, das nie Kind sein durfte: Es wird nie erwachsen.

Nicht umsonst hieß sein Zuhause „Neverland Ranch“, der Name des Landes, in dem Peter Pan wohnt, der Junge, der nie erwachsen werden wollte. Michael durfte nicht zum Spielplatz, so wie die anderen Kinder. In seiner Autobiographie „Moonwalk“ (1988) schilderte er den harten Drill durch seinen Vater. Schläge mit Gürtel und Rute waren keine Seltenheit. In seinem Song „Childhood“ (1995), den er selbst als ehrlichsten und autobiografischsten bezeichnet, heißt es: „It’s been my fate to compensate, for the childhood I’ve never known“.

Als Erwachsener umgab er sich am liebsten mit Kindern. Seine eigenen drei Kinder wuchsen, abgeschottet von der Außenwelt, auf der Neverland Ranch auf. Michael wollte nicht, dass sie – wie er selbst - im Rampenlicht aufwachsen.

„Wir alle sind das Produkt unserer Kindheit“, sagte er, „Aber ich – ich bin das Ergebnis einer nie erlebten Kindheit, diese wertvolle, wundersame Zeit, in der wir gedankenlos herumtollen, hat es für mich nie gegeben. Im Alter von fünf Jahren begann meine Karriere. Oft musste ich weinen, wenn ich ins Aufnahmestudio ging und andere Kinder draußen spielen sah.“

Sein ganzes Leben lang versuchte Michael Jackson diese Kindheit nachzuholen. Gelungen ist es ihm nicht.

(mf)

Foto:Bild: Keir Whitaker


 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen