Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

tianna
09.01.2022 20:10:55 tianna hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?:  Um ehrlich zu sein, bin ich kein großer Fan von Pasta, ich mag zwar Spaghetti aber viel lieber esse ich Pizza, so dass ich auch zuhause am häufigsten Pizza backe. Ich habe mir vor kurzem auch einen Pizzaofen gekauft, der mir die Zubereitung sehr erleichtert und ich spare nun auch viel Zeit, so dass ich, wenn es schnell gehen soll, meistens eine Pizza backe. Was es den Ofen angeht, da sollte man sich aber vor dem Kauf gut informieren, da es viele verschiedene Modelle gibt. Ich empfehle da am besten eine Testseite zu besuchen. LG
sillm
02.11.2021 13:19:43 sillm hat ein Thema kommentiert Kochideen: Ich möchte anfangen Wurst selbst zu machen.Ich denke es ist eine gute Idee einen Wurstfuller zu kaufen.Ich muss echt sagen die Seite ist da sehr informativ. gastrodirekt.net/blog/wurstfueller/  
isiss
29.06.2021 20:48:31 isiss hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?: Ich koche auch gerne , ich habe jetzt auch angefangen Eis selbst zu machen.Schau hier: https://eismaschine.gastrodirekt.net/rezepte-eis/schokoladeneis-selber-machen/
joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
05.02.2013  |  Kommentare: 0

Russell Brand: Suchtprobleme stammen aus Kindheit

Russell Brand: Suchtprobleme stammen aus Kindheit
Russell Brand ist sicher: Seine Drogen- und Sexsucht, die der Schauspieler seit neun Jahren im Griff hat, war schon durch sein Verhalten in der Kindheit besiegelt.

Russell Brand ist überzeugt, dass der Ursprung seiner Suchtprobleme in seiner Kindheit zu suchen ist.

Der Komödiendarsteller, der in der Vergangenheit mit Drogen- und Sexsucht zu kämpfen hatte - glaubt, dass solcherlei Verhalten bereits durch das Verhalten in jungen Jahren entscheidend geprägt wird. Vor allem Fernsehkonsum und schlechte Ernährung sieht der Schauspieler als Wurzel allen Übels.

"Es war ganz offensichtlich in der Art, wie ich als Kind ferngesehen habe. Zu viel Fernsehen, zu viele Schoko-Kekse", gesteht der 37-Jährige in der Zeitung 'The Guardian'. Er erklärt: "Sucht bedeutet für mich, sich immerzu etwas zu gönnen, auch wenn es negative Auswirkungen hat."

Konkret meint Brand damit: "Manche Leute können Schokolade essen und manche essen so viel davon, bis sie fett werden und dann bringen sie sich selbst dazu, alles wieder zu erbrechen. Manche Leute können sich ein wenig Pornographie ansehen, andere schauen sich die ganze Nacht immer abartigere Pornos an."

Brand, der von der Popsängerin Katy Perry geschieden ist, weiß: "Wenn man diese Voraussetzung hat - und ich nenne das Krankheit - dann schlagen Drogen sehr gut darauf an, weil sie ein körperliches Verlangen zu dem psychischen Übel herstellen."

Mittlerweile ist der 'Männertrip'-Star seit neun Jahren clean und gesteht sich selbst ein, dass sein darauf folgender Erfolg eigentlich sehr ungewöhnlich für jemanden ist, der sich von einer Sucht kuriert. Sein eigentliches Glück bereite er sich derweil aber durch die Fähigkeit, mit seinen Problemen umzugehen.

"Nicht jeder kommt davon weg, ist hinterher in Filmen zu sehen und lebt ein kleines oberflächliches Glamourlebe", betont Brand. "Aber um ehrlich zu sein, und das fällt mir wirklich leicht: Das ist sowieso verdammter Bullshit. Jeder, der nicht völlig verblödet ist, weiß, dass es keine wirkliche Genugtuung oder Befriedigung gibt, wie 'Oh, du hast ein schönes Auto', wenn man nicht innen drin glücklich ist. Was mir wirklich wertvoll ist, ist dass ich jetzt das Zeug dazu habe, mein Leben in den Griff zu kriegen."





Foto & Text : BANG Showbiz


Tags:russell brand

 
 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen