Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

isiss
29.06.2021 20:48:31 isiss hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?: Ich koche auch gerne , ich habe jetzt auch angefangen Eis selbst zu machen.Schau hier: https://eismaschine.gastrodirekt.net/rezepte-eis/schokoladeneis-selber-machen/
joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
melanieso
27.02.2021 13:59:41 melanieso hat ein Thema kommentiert Habt ihr ein Haustier?: zwei Hunde und einen Papagei
melanieso
27.02.2021 13:59:06 melanieso hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: Warum Sport schauen, wenn man es selbst machen kann?
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Buchclub
Für alle Literaturfans
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
13.06.2010  |  Kommentare: 0

Die Erde ist eine Scheibe

Die Erde ist eine Scheibe
Wissenschaftliche Studien ergeben, dass die Erde in den Köpfen vieler Menschen noch immer eine Scheibe ist.

Bis ins Mittelalter wurde die Erde als flach angesehen. Heute weiß natürlich jeder, dass sie eine Kugel ist, dennoch ist es schwierig, sich das visuell vorzustellen. Psychologen der Universtität Bamberg testeten 40 Freiwillige, die die Distanzen zwischen sechs Städten, Berlin, Los Angeles, Tokio, Rio de Janeiro, Kapstadt und Sydney, schätzen mussten. Das Ergebnis fiel überraschend aus: Die Strecken wurden großteils als gerade Linie beschrieben, allerdings ist das nur die kürzeste Distanz auf einer flachen Ebene. Auf einer Kugeloberfläche muss es eine Krümmung geben. Durch dieses Phänomen wurden die Distanzen unterschätzt.

Eine Minderheit konnte die Aufgabe sehr gut erledigen. Wer zum Beispiel mit einem Flugzeug geflogen ist und dabei die Bildschirme oder ein im Horizont „versinkendes“ Schiff beobachtet hat, hat eher die Erdkrümmung in Betracht gezogen. "Überraschenderweise kam es dabei nicht auf den persönlichen Hintergrund oder besonders gutes geografisches Wissen der Testpersonen an. Vielmehr gelang die Schätzung allein denjenigen, die schon eine eigene, bewusste Wahrnehmung der Kurvengestalt der Erde hatten und sich während der Aufgabe daran erinnerten", berichtet Studienleiter Claus-Christian Carbon.

Man kann daraus lernen, dass Menschen zur Theorie immer auch das Praxiswissen benötigen. Nur in diesem Zusammenspiel können wir unser Wissen auch wirklich anwenden.

(dw)

Foto: Cognition/Carbon




 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen