Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

banke
25.06.2022 10:56:29 banke hat ein Thema kommentiert Garten?: Wenn Sie nach etwas suchen, um Ihren Garten zu verbessern, empfehle ich Ihnen, sich für einen Whirlpool zu entscheiden. Es ist ein schöner Ort, um Zeit mit der Familie oder Freunden zu verbringen. Wenn Sie dies benötigen, besuchen Sie diese Website https://www.wildtubs.de/kategorie/badefass-badezuber-badetonne-badebottich/      
444dd
23.06.2022 16:19:22 444dd hat ein Thema kommentiert Wie sind denn eure Erfahrungen mit Tragetüchern?:  Ja ist auch eine gute Idee.Ich habe mir gerade erst einen komplett neuen Kindersitz gekauft.Schau mal hier kindersitz-im-test.de/maxi-cosi-pearl/
ankaman
23.06.2022 15:17:39 ankaman hat ein Thema kommentiert Was mache wenn man/frau älter wird: Man gönnt sich mehr Komfort im Leben, wie etwa durch einen hübschen Pool im Garten. Ausgezeichneten Support erhält man über dieses Angebot hier: https://dn-bewaesserungssysteme.de/poolbau-osnabrueck/. Ich kann mir inzwischen ein Leben ohne meinen geliebten Pool nicht mehr vorstellen.
ankaman
23.06.2022 15:12:41 ankaman hat ein Thema kommentiert Mein Chef macht mich irre: Ganz ehrlich ich würde wirklich wie beschrieben schauen, dass ich Land gewinne. Auch kannst du evtl. durch Trading deine Einnahmen steigern. Schau dir dazu gerne mal diese spannenden Trading-Strategien an: https://www.trading-fuer-anfaenger.de/trading-strategien/
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
10.10.2011  |  Kommentare: 0

Im „Kopfverdrehen“

Im „Kopfverdrehen“
Frisch von der Pariser Fashion Week 2011 mit dem Pantene Pro-V-Topstylisten McKnight.

Paris…Was sind die häufigsten Assoziationen, die einem in diesem Bezug einfallen? Eifelturm, Louvre und… prêt-à-porter.

Die schönste und größte Modemetropole, in der unzählige Modedesigner, Modelabels, Models, die Reichen und Schönen, so zu sagen die Crème de la Crème der Gesellschaft. Die modebewussten Französinnen haben schon so manchen männlichen Kopf verdreht.

Apropos Köpfe: Deren Krönungen sind der Trend Nummer eins, nicht zuletzt auf der Pariser Fashion Week 2011.   

Mit Hot or Not lässt sich die Pariser Fashion Week 2011 sehr gut beschreiben. Neben den bereits etablierten Modegurus wie Jean-Paul Gaultier und Bill Gaytten - letzterer musste sich bei seinen Fans für die diesjährig eher enttäuschenden Kreationen verantworten - präsentierten auch viele neue Designer ihre Werke. Mit schnellen Schritten liefen die Debütanten dieses Jahres - die zwei chinesischen Jungdesigner Ling Liu und Dawei Sun - ihrem ersten Erfolg entgegen.

Die Mode war im Mittelpunkt. Die Mode und ihre Schöpfer, junge talentierte und bereits etablierte Designer. Aber auch die Produkte an sich waren wichtig, jedoch auch nicht sie alleine, sondern deren Präsentation machte die Sache aus. Eine kluge Richtlinie, die ohne Zweifel auch bei den Modeschauen berücksichtig wurde, denn warum sonst hätten sich die Modedesigner ihr letztes Hemd geopfert, um nur die besten Stylisten für sich zu gewinnen?


„Daher rahmt das Haar das Gesicht ein, wie ein Bilderrahmen ein altes Familienporträt“, erklärt Pantene Pro-V Top-Haarstylist Sam McKnight über seine Kreation zu der märchenhaften, mit Rittern und Unschuld angehauchten Kollektion von Vivienne Westwood.

„Himmlische Aura“ heißt der Laufsteglook und fließt ganz gelassen in den Style aus Ethno-Elementen und dem Beber-Stil in den trendigen Farben Schwarz, Indigoblau, Kupfer und Weiß, dem frischen Wind aus China und dem wilden Geist aus Afrika, gemischt mit einem Hauch altertümlicher Feinheit und Hochnäsigkeit.  


Umhüllt vom Thema Natur und Wissenschaft, kindlich-unschuldig stellt sich die wiederkehrende, aufs Neue präsentierte Kollektion durch Vivienne Westwood dar. Immerhin sind die Fifties, Blumenprints ebenso wie Ehtno-Elemente und Plissee und Pastelltöne immer noch "in".


Wen der innige und unschuldige Look inspiriert hat, kann gleich einen Griff in den Kleiderschrank auf der Suche nach dem passenden Outfit wagen, denn dieser ist als Hand-Out unterstehend nachzulesen. Viel Spaß bei den Kreationen und beim Verdrehen der  Männerköpfe!

Der Look zum Nachmachen:

1. Waschen Sie zur Vorbereitung Ihr Haar mit Shampoo und Pflegespülung.


2. Anschließend das Haar über eine flache Bürste trockenföhnen und dabei die Haare glätten.


3. Wenn das Haar komplett trocken ist, fassen Sie das Haar am Oberkopf (nur wenige Millimeter vom Ansatz entfernt) zusammen und kämmen es zurück. Lassen Sie einige lose Strähnen um das Gesicht locker heraushängen und formen Sie so einen „Rahmen“.


4. Ziehen Sie 2-3 willkürlich platzierte diagonale Scheitel und fassen Sie jede der abgeteilten Haarpartien mit einem haarschonenden Haargummi zu einem Pferdeschwanz zusammen. Flechten Sie jeden einzelnen Pferdeschwanz und befestigen Sie die Enden. Lockern Sie die Zöpfe ein wenig, indem Sie sie mit den Fingerspitzen auseinanderziehen.


5. Nun die einzelnen Zöpfe in sich selbst drehen oder aufwickeln und am Zopfanfang mit Haarclips befestigen.


6. Um allzu fransige Spitzen zu bändigen, etwas Pantene Pro-V Repair & Care Haarspitzenserum auf das Haar auftragen. Anschließend den Look mit Haarspray fixieren.

Varvara S.

Fotos: Elisabeth Smolak

Die Bilderrechte gelten bis zum 30.September 2012



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen