Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

isiss
29.06.2021 20:48:31 isiss hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?: Ich koche auch gerne , ich habe jetzt auch angefangen Eis selbst zu machen.Schau hier: https://eismaschine.gastrodirekt.net/rezepte-eis/schokoladeneis-selber-machen/
joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
melanieso
27.02.2021 13:59:41 melanieso hat ein Thema kommentiert Habt ihr ein Haustier?: zwei Hunde und einen Papagei
melanieso
27.02.2021 13:59:06 melanieso hat ein Thema kommentiert Warum Frauen keinen Sport schauen?: Warum Sport schauen, wenn man es selbst machen kann?
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
16.03.2010  |  Kommentare: 0

Woraus besteht Hausstaub?

Woraus besteht Hausstaub?
In jeder Wohnung, egal wie oft man mit dem Staubsauger oder Staubwedel versucht, dagegen anzukämpfen, ist Staub. Aber was ist Staub?

Haus- oder auch Wohnungsstaub kommt nicht aus dem Nichts, wie man oft annehmen könnte, sondern besteht aus verschiedenen Stoffen, die abhängig von der Umgebung sind. Der Großteil des Hausstaubs kommt allerdings von außen.

Normaler Hausstaub besteht u.a. aus abgestorbener Menschenhaut, Haaren, Teppichfasern, Fasern von Polstermöbeln und auch aus Schmutz von außerhalb, aus der Außenluft oder von Schuhen. 60% des Hausstaubs sind Stoffe, die von außen kommen. Die Umgebung spielt eine große Rolle: Wohnungen in den Innenstädten haben eine größere Feinstaubbelastung. Am Land beinhaltet der Staub oft Pflanzenreste, Pollen und Erdkrümel. Natürlich hängen auch Haustiere mit den Bestandteilen des Staubes zusammen und auch die Materialien, aus denen Möbel hergestellt sind, ob Natur- oder Kunststoffelemente, schlagen sich nieder.

Auch Hausstaubmilben finden sich im Staub: Sie befinden sich tot oder lebendig in den Flusen. Ihr Kot beinhaltet allergieauslösende Stoffe. Eine Hausstauballergie zeigt sich meist durch Symptome wie Niesen, Jucken, oder Dauerschnupfen, bis hin zu Asthmaanfällen.

Die Bildung von Staub ist aber normal. Keinesfalls sollte man die Wohnung komplett abdichten, denn der Luftaustauch ist notwendig.

Regelmäßiges Saugen und Kehren ist aber unerlässlich. Zusätzlich sollte man regelmäßig lüften und die Böden feucht auswischen.
(dw)

Foto: Wikimedia Common



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen