Startseite

Forum

Ratgeber

Gruppen

Gemeinschaft

Rezepte

Kolumne

tianna
09.01.2022 20:10:55 tianna hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?:  Um ehrlich zu sein, bin ich kein großer Fan von Pasta, ich mag zwar Spaghetti aber viel lieber esse ich Pizza, so dass ich auch zuhause am häufigsten Pizza backe. Ich habe mir vor kurzem auch einen Pizzaofen gekauft, der mir die Zubereitung sehr erleichtert und ich spare nun auch viel Zeit, so dass ich, wenn es schnell gehen soll, meistens eine Pizza backe. Was es den Ofen angeht, da sollte man sich aber vor dem Kauf gut informieren, da es viele verschiedene Modelle gibt. Ich empfehle da am besten eine Testseite zu besuchen. LG
sillm
02.11.2021 13:19:43 sillm hat ein Thema kommentiert Kochideen: Ich möchte anfangen Wurst selbst zu machen.Ich denke es ist eine gute Idee einen Wurstfuller zu kaufen.Ich muss echt sagen die Seite ist da sehr informativ. gastrodirekt.net/blog/wurstfueller/  
isiss
29.06.2021 20:48:31 isiss hat ein Thema kommentiert Liebste Pastaform?: Ich koche auch gerne , ich habe jetzt auch angefangen Eis selbst zu machen.Schau hier: https://eismaschine.gastrodirekt.net/rezepte-eis/schokoladeneis-selber-machen/
joomka
12.04.2021 14:51:46 joomka hat ein Thema kommentiert Plauschecke: Ich würde gerne einige Neuigkeiten diskutieren, aber es gibt keine relevanten Themen! Ich lese gerade über Francis Fulton und seine Scheidung: https://amomama.de/88327-francis-fulton-smith-ist-allein-seine-ex.html Es ist kein Geheimnis, dass sich auch Prominente scheiden lassen können, wenn sie Kinder haben. Ich bin gespannt, wie es für sie so einfacher ist, neue Partner zu finden.
 
12.08.2014 12:48:08 neuer Ratgeber Antwort Wie lange soll/kann man stillen?: Lesen Sie dazu am besten den ausführlichen Artikel
 
All around the world
Wenn für dich Reisen, Entdecken neuer Länder und deren Kulturen, Besuchen atemberaubender Sehenswürdigkeiten, neue Leute kennenlernen und einfach etwas von der Welt zu sehen, das größte ist, bist du hier genau richtig...
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten lieben
Buchclub
Für alle Literaturfans
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!
 
 
03.05.2010  |  Kommentare: 0

Ein Mann hilft seiner Frau zu sterben. Wegen eines Autos.

Ein Mann hilft seiner Frau zu sterben. Wegen eines Autos.
Was hat eine Frau davon, Gefühle vorzutäuschen?

Eine Frau namens Jess (Martina Stilp) macht einen (vergeblichen) Versuch, sich umzubringen. Ihr Mann David (Jan Thümer) zögert nicht, ihr dabei zu helfen, denn dann kann er sich endlich sein heiß ersehntes Auto leisten. Die Prostituierte Debbie (Eva Spott) wird von dem Angebot eines Mannes (Franz Josef Strohmeier) angelockt, der ihr goldene Berge und Ruhm verspricht, wenn sie nur mit ihm ins Bett geht. Die Eltern (Eva Spott und Florentin Groll) einer verstorbenen Tochter reden über die Summen, die sie für Begräbnis und Grabstein ausgegeben haben, und, und, und... Die Szenen laufen ab wie in einem Erinnerungsfilm, wo man sich abwechselnd die wichtigsten Momente des Lebens aus dem Gedächtnis zurückruft. Das Ende ist paradox: eine Hochzeit, die alle Sorgen wegblasen sollte, obwohl die Braut bereits jetzt einen Kaufrausch hat, mit dem sie vergeblich das fehlende Etwas zu ersetzen versucht. Vermutlich, weil sie mit ihrem zukünftigen Mann Sex hat, um ihm ihre Gefühle zu zeigen und zu beweisen. Wie wichtig ist es für eine Frau, einem Mann irgendetwas zu beweisen?





Das Theaterstück „Liebe und Geld“ strotzt vor heißen, erotischen Szenen, auf die die Zuschauer bei der Premiere mal angespannt, mal mit einem Lachen reagierten. Gespielte Gefühle, gespielte Emotionen spielten sich in der Aufführung ab. „Man spielt das, was im Szenario vorgeschrieben ist und mit dem Spiel kommt dann auch von alleine das Gefühl. Man spielt sich sozusagen ein. Manche Schauspieler denken an irgendwas, was sie traurig, glücklich macht, ich aber nicht, denn es ist auch falsch so“, sagt Steffi Krautz (Val in „Liebe und Geld“). „Reibungen und keine Übereinstimmungen der Chemie und Charaktere unter den Schauspielern sind häufig, nur nicht entscheidend, denn wer was spielt, wird auch für uns entschieden. Der einzige Punkt, wo man aufpassen sollte: eine geschiedene Frau nie in ein Stück zusammen mit einer anderen Frau, die ein Verhältnis mit dem Ex spielt, zusammenbringen.“





Eine Businesswoman im sexy Dress oder ein altmodisches Kostüm der Mutter von Jess? Was spielt die Hauptrolle auf der Bühne: die Kleidung, die Äußerungen der Charaktere oder die Emotion und das Schauspiel? „Das Schauspiel ist vorrangig, die Leute schauen auf die Kleider gar nicht und Sympathie wird somit gar keine erzeugt“, sagt Steffi Krautz, und dann verbessert sie sich: „Doch das Gesamtpaket ist perfekt“. Eine Businessfrau würde nie in einem altmodischen Kostüm in Grau erscheinen. Schauspieler legen Wert darauf, dass die Sachen, die sie im Namen der Kunst anziehen müssen, trotzdem dem eigenen Geschmack oder der eigenen Ansicht der Figur nicht total widersprechen.





Die Premiere vom Theaterstück „Liebe und Geld“ fand am 30.April im Schauspielhaus auf der Probebühne ab. Der ausverkaufte Saal und die zahlreichen Vorbestellung lassen schon jetzt auf ein Priblukumserfolg schließen. Die Vorstellungen laufen noch bis 21 Juni.

(vs)


Fotos: Peter Manninger



 

Kommentare

Facebook automatisch im meinem Facebook-Profil anzeigen
Twitter automatisch im meinem Twitter-Profil anzeigen 
 

die-frau.ch
Forum der Rubrik Weiter nach alle
Fernsehen macht keinen Spaß mehr
Anzahl Postings: 5
Welche TV Serien schaut ihr?
Anzahl Postings: 5
Filmbewertungen
Anzahl Postings: 4
Gruppe der Rubrik Weiter nach alle
Buchclub
Buchclub
Für alle Literaturfans...
Anzahl Mitglieder: 6
Musiker
Musiker
Für alle die Musik in all ihren Facetten li...
Anzahl Mitglieder: 4
News Update
News Update
Für alle, die gerne unterwegs sind!...
Anzahl Mitglieder: 2

Der Mann des Tages


 

Rezept der Woche

Zitronenmarmelade

Kolumne  
Marvel(lous)!

On Thursdays, we're Teddybear doctors

Marvel(lous)!

Umfrage Weiter nach alle

Ich kaufe mir Kleidung...